In einer Woche ist Ostern! Darum gibt es heute ein Rezept für ein typisch englisches Ostergebäck: Hot Cross Buns. Im Prinzip sind sie sehr ähnlich zu Rosinenbrötchen, jedoch sorgen Zimt, Nelken und Muskat noch für eine ganz besondere Geschmacksnote und das typische Kreuz darf natürlich auch nicht fehlen.

Frohe Ostern!

Zutaten für 12 Buns:

300ml Milch

50g Butter

1 Ei

500g Mehl

1 Pckg Trockenhefe

75g Zucker

½ TL Zimt

1 Messerspitze gemahlener Muskat

1 Messerspitze gemahlene Nelken

1 Prise Salz

75g Rosinen

Für die Kreuzpaste:

1 EL Staubzucker

75g Mehl

5 EL Wasser

 

Zubereitung:

Butter schmelzen und gemeinsam mit der Milch erwärmen.
Die trockenen Zutaten (Mehl, Trockenhefe, Zucker und Gewürze) vermischen. Das Ei und die Butter-Milchmischung hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zum Schluss noch die Rosinen einkneten.
Teig in eine Schüssel geben, mit einem feuchten Tuch abdecken und mindestens 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig in 12 gleichgroße Teile teilen, daraus Kugeln formen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzten. Die Brötchen noch einmal abgedeckt für eine halbe Stunde gehen lassen.

Währenddessen die Zutaten für die Kreuzpaste vermischen und in einen Spritzsack geben. Zuerst die Brötchen mit etwas Milch bepinseln. Danach mit einem stumpfen Messer leicht kreuzförmig einschneiden und die Paste auf das Kreuz spritzen (diese bleibt dann hell).

Die Brötchen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Wenn nötig, ca. 5 Minuten vor Ende der Backzeit das Kreuz noch einmal nachschneiden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *