Tasty gifts

Amarettokugeln | Last-Minute Geschenk

In zwei Tagen ist bereits Weihnachten und auf einmal braucht man noch ein kleines Geschenk für den Onkel, die Oma oder Großtante. Diese Amarettokugeln sind ruck-zuck fertig mit wenigen Zutaten, die man meist sogar im Haus hat, fertig und lassen sich in einer schönen Dose perfekt als kleine Aufmerksamkeit verwenden. Wer einfach so seinen Keksvorrat ohne großen Aufwand und Backen aufstocken will, sollte sie auch unbedingt einmal ausprobieren.

001_1

016_1

012_1

Zutaten für ca. 50 Kugeln:

100 g Zucker

100 g Butter

100 g geriebene Schokolade

100 g geriebene Nüsse

120 g Kokosflocken

6 EL Amaretto

018_1

Zubereitung:

Nüsse und Kokosflocken in einer beschichteten Pfanne ohne Fett kurz anrösten. Butter mit Zucker schaumig rühren, Schokolade, Nüsse, Kokosflocken und Amaretto zu einer Masse verrühren und zu Kugeln formen. Nach Belieben in Kokosflocken oder Vanillezucker wälzen.

003_1

Himbeer-Schoko-Marmelade (Gastbeitrag)

Marmelade für’s perfekte Frühstück!

Ich bin mit Carolin in einer Whatsapp-Gruppe und dort fragte sie mich und die anderen Blogger-Mädels im Januar, ob wir nicht Lust hätten Gastbeiträge zu schreiben, da sie ja ein paar Monate in Spanien ist. Wie konnte ich da ‚Nein’ sagen?!

Aber erstmal kurz zu mir: Ich bin Diandra, 24 Jahre und blogge seit 2013 auf meinem Blog Baking Avenue. Ich liebe das Backen und die vielen anderen tollen Sachen, die man in der Küche zaubern kann. Nur beim Kochen hapert’s bei mir. Da bin ich froh, wenn andere das machen. 😉

Und heute habe ich für euch eine super leckere Marmelade für das perfekte Frühstück für euch, und zwar eine Himbeer-Schokoladen-Marmelade! Klingt für mich nach einer perfekten Kombination. Vielleicht kennen einige von euch auch noch diese Soft Cake Kekse in der Sorte Himbeere?! Die Marmelade schmeckt ganz ähnlich, nur ohne den weichen Keks eben. 🙂

Himbeer Schoko Marmelade 2

(mehr …)

Weihnachtlicher Gewürzlikör & Schneebällchen

Zum 1. Bloggeburtstag von Julia alias Foodqueen hab ich mir was Besonderes zum Anstoßen überlegt. Ein sahniger Likör mit duftenden Weihnachtsgewürzen und „Geist“. Passend zur Weihnachtszeit ist dieser Gewürzlikör außerdem auch noch als Last-Minute-Geschenk ganz schnell zubereitet und fertig zum Verschenken.

1_1

 

3_1

Als Tortenersatz gibt’s trotz sommerlicher Temperaturen kleine Schneebällchen zum Feiern. Je nach Belieben kann man die weiße Schokolade mit Kokoslikör oder Eierlikör mischen. Damit’s heuer wenigstens ein bisschen schneit, großzügig in Kokosrapseln wälzen.

4_1

2_1

(mehr …)

Schokokuss & Zuckergruß: mein Herbstpäckchen

Nachdem Clara, Jeanny und Rike von Post aus meiner Küche das Ende verkündet haben, war ich ja schon ein bisschen traurig. Umso mehr freute ich mich, als das Projekt Schokokuss & Zuckergruß ins Leben gerufen wurde, das eigentlich das gleiche Ziel hat: Leckereien in der eigenen Küche fabrizieren, liebevoll verpacken und damit eine zufällig zugeteilte Tauschpartnerin überraschen.

Ich hatte dieses Mal großes Glück und bekam die liebe Conny von Wundersüßt zugeteilt. Und nachdem mein Päckchen zum Motto „Spätsommerglück & Herbstgeschmack“ heil bei ihr angekommen ist, kann ich euch zeigen, was ich verschickt habe.

 1_1

 

(mehr …)

Bärlauch-Radieschenblatt-Pesto

Habt ihr euch eigentlich schon mal gefragt wie Radieschenblätter schmecken? Ich mich auch nicht.

Letzten Samstag jedoch, beim traditionellen Spaziergang durch den Bauernmarkt, hab ich mit einem frischen Bund knackiger Radieschen geliebäugelt. Die saftigen, grünen Blätter schnitt der Gemüsebauer jedoch sofort ab und schon landeten sie mit reichlich anderem Grünzeug in einer Kiste als Kaninchenfutter.

Da kam mir der Gedanke, dass man doch daraus sicher auch etwas Leckeres machen konnte. Und so ging ich also dann vollbepackt mit 2 riesigen Sackerl voll Radieschengrün glücklich und zufrieden nach Hause und hab in der Küche dieses Pesto gemixt.

Bärlauch-Radieschenblatt-Pesto

Radieschenblätter sind sehr intensiv und etwas schärfer, mit Bärlauch und Parmesan ergibt sich somit eine gute Kombination. Geht aber auch ohne Bärlauch 😉

Bärlauch-Radieschenblatt-Pesto

(mehr …)