Nachdem Clara, Jeanny und Rike von Post aus meiner Küche das Ende verkündet haben, war ich ja schon ein bisschen traurig. Umso mehr freute ich mich, als das Projekt Schokokuss & Zuckergruß ins Leben gerufen wurde, das eigentlich das gleiche Ziel hat: Leckereien in der eigenen Küche fabrizieren, liebevoll verpacken und damit eine zufällig zugeteilte Tauschpartnerin überraschen.

Ich hatte dieses Mal großes Glück und bekam die liebe Conny von Wundersüßt zugeteilt. Und nachdem mein Päckchen zum Motto „Spätsommerglück & Herbstgeschmack“ heil bei ihr angekommen ist, kann ich euch zeigen, was ich verschickt habe.

 1_1

 

 

Kürbiskern-Karamell-Cracker

Knusprige Kürbiskernplättchen mit Karamellfäden überzogen!

2_1

70 g Kürbiskerne

100 g Staubzucker

2 Eiklar (von kleinen Eiern)

1 Prise Salz

 

50 g Zucker

Kürbiskerne zum Verzieren

 

Backofen auf 140°C Umluft vorheizen. Kürbiskerne fein mahlen oder mit dem Pürierstab zerkleinern. Das Eiklar mit dem Salz steif schlagen, Staubzucker unterrühren und weiterschlagen, bis der Eischnee schön glänzt. Eiweißmasse mit den gemahlenen Kürbiskernen vermischen und in einen Spritzsack mit einer runden Tülle füllen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech kleine Kreise spritzen und etwa 15 Minuten backen.

Inzwischen für das Karamell den Zucker mit 1 EL Wasser in einem kleinen Topf langsam schmelzen bis er karamellisiert. Nicht umrühren! Wenn die gewünschte Bräune erreicht ist, von der Platte nehmen.

Mit einem Teelöffel Karamellfäden über die ausgekühlten Cracker ziehen und mit einem Kürbiskern verzieren.

3_1

 

Kürbis-Apfel-Chutney

Das süß-saure Chutney passt perfekt zu Käse oder gegrilltem Fleisch!

1 kg Kürbis

500 g Äpfel

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

½ l Weißweinessig

250 g Rohrzucker

1 Zimtstange

3 Nelken

3 Pimentkörner

Salz, Pfeffer

 

Kürbis und Äpfel schälen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Alles in einen großen Topf geben und mit den Gewürzen, Essig und Rohrzucker weich dünsten. Gewürze entfernen, pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und in heiß ausgespülte Gläser füllen.

4_1

 

Apfelgelee mit Ingwer & Rosmarin

Das etwas andere Apfelgelee eignet sich sowohl hervorragend zu Käse als auch aufs Brot.

1,5 kg Äpfel

1 Bio-Zitrone

50 g frischer Ingwer

1 Zweig Rosmarin

500 g Gelierzucker 2:1

 

Äpfel halbieren und entsaften. Ingwer schälen und in kleine Stückchen schneiden. Zitrone heiß abwaschen und in Scheiben schneiden. Marmeladegläser heiß ausspülen und jeweils ein kleines Zweigchen Rosmarin hineinlegen. 1l Apfelsaft abmessen, mit dem Gelierzucker, den Ingwerstückchen und Zitronenscheiben verrühren und erhitzen. Etwa 5 Minuten köcheln lassen, Gelierprobe machen, Zitronenscheiben entfernen und in die Gläser füllen.

 

Blutorangen-Campari-Sirup

Ein Schuss Blutorangen-Campari-Sirup veredelt jedes Gläschen Sekt und verleiht Punsch eine frische Note!

5_1

1,5 kg Blutorangen

2 Bio-Zitronen

125 ml Campari

400 g Zucker

2 Zimtstangen

6 Nelken

3 Pimentkörner

 

Blutorangen auspressen und 750 ml Saft abmessen. Zitronen heiß waschen und in Scheiben schneiden. Orangensaft mit den Gewürzen, Zitronenscheiben, Zucker und Campari verrühren und erhitzen. Etwa 40 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen und gelegentlich umrühren. Den Sirup durch ein Sieb in heiß ausgespült Flaschen füllen. (Etwa 2 Monate haltbar)

4 Comments on Schokokuss & Zuckergruß: mein Herbstpäckchen

  1. Christin Skrobanek
    5. November 2014 at 15:00 (3 Jahren ago)

    Oh was für ein tolles Tauschpacket! Sieht wirklich alles super köstlich aus 😉
    Die Aktion war wirklich super schön. War auch das erste mal bei soetwas dabei, aber werde auch nächstes mal definitv wieder mitmachen 😉

    Liebe grüße
    Chrissi
    von chrissitallys.blogspot.de

    • Carolin
      5. November 2014 at 18:46 (3 Jahren ago)

      Danke Chrissi!
      Ja es ist wirklich schön, dass es diese tollen Tauschrunden wieder gibt! Ich freu mich schon auf die nächste! 🙂

  2. Conny
    5. November 2014 at 18:44 (3 Jahren ago)

    Liebe Caro! 🙂
    Es war so lecker lecker lecker vielen Dank!!!
    Liebe Grüße, Conny

    • Carolin
      5. November 2014 at 18:47 (3 Jahren ago)

      Danke liebe Conny, ich hab mich auch wirklich über deine ganzen Köstlichkeiten sehr gefreut! 🙂