Honigbier-Cupcakes3

Bier? In Cupcakes? Das kann doch nicht gut gehen!

Doch! Und zwar mit Honigbier! Rechtzeitig zur Hopfenernte entsteht eine neue Kreation mit dem grünen Gold des Mühlviertels.
Der feine malzige Geschmack und das leichte Honigaroma machen sich ganz prima in Kombination mit herber Kuvertüre sowohl im Teig als auch im Topping. So ist das nächste Mal am Kuchenbuffet für Schoko- UND Bierfans was dabei!

Honigbier-Cupcakes2

Zutaten für 12 Cupcakes

Sponge:

125 ml Honigbier z.B. das hier:

125g Butter

150 g Zucker

50 g Kakaopulver (ungesüßt)

1 Ei

60 ml Milch

150 g Mehl

1 TL Backpulver

 

Topping:

40 g dunkle Kuvertüre

25 ml Honigbier

50 g Butter

80 g Frischkäse

100 g Staubzucker

Deko: Mini-Mozartkugeln, Rumkugeln, Malteser, etc.

Honigbier-Cupcakes1

Zubereitung:

Für den Sponge das Honigbier und die Butter in einem Topf langsam erhitzen bis die Butter geschmolzen ist. In eine Schüssel geben und Zucker und Kakao unterrühren.

Die Milch mit dem Ei verquirlen und ebenfalls unter die Masse mixen. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und in den Teig einrühren.

Förmchen ¾ befüllen und bei 180°C ca. 20 Minuten backen.

Für das Topping die dunkle Kuvertüre und das Honigbier langsam erhitzen bis die Schokolade geschmolzen ist. Die Butter mit dem Mixer schaumig schlagen und mit dem Frischkäse verrühren. Abgekühlte Schokoladen-Biermischung unterrühren und Staubzucker darüber sieben. Alles vermischen und für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Mit einem Spritzsack aufdressieren und verzieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *