Passend zur Wiesnzeit gibt’s heute keine süßen sondern deftige Cupcakes!

1_1

Wir Österreicher mögen ja die Bayern, ihre gmiatliche Art und ihre Küche gern! Anlässlich des Oktoberfests gibt’s heute deshalb bei uns auch eine zünftige Brotzeit!

Die Brezenknödel sind allerdings in Muffinförmchen gehüpft und mit würzigem Obatzten garniert sehr handlich und perfekt zum Schunkeln im Bierzelt oder am Esstisch geeignet.

4_1

Und sie schmecken auch ohne Maß! 😉 An Guatn!

 

Zutaten für 12 Cupcakes:

Brezen-Sponge:

350 g Laugenweckerl

300 ml lauwarme Milch

2 Eier

50 g geriebener Käse

Salz, Pfeffer, Kräuter

 

Obatzter-Topping:

200 g Camembert

100 g Frischkäse

50 g Topfen (=Quark)

½ Zwiebel

Salz, Pfeffer, Paprikapulver

kleine Brezeln zum Garnieren

 

Zubereitung:

Backrohr auf 180°C vorheizen. Laugenweckerl klein schneiden, mit der lauwarmen Milch übergießen und ein paar Minuten ziehen lassen. Eier trennen und Eiweiß steif schlagen. Dotter, Käse und Gewürze vermischen und mit den Laugenweckerl vermengen. Schnee unterheben und in Muffinförmchen füllen. Der Teig geht nur ein kleines bisschen auf, daher eher voll anfüllen. Bei Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten backen. Ich hab‘ sie ihn Silikonförmchen gebacken und dann in einer Serviette verpackt.

In der Zwischenzeit Camembert und Zwiebel klein würfelig schneiden und mit dem Frischkäse und Topfen vermischen. Masse pürieren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Auf die ausgekühlten Muffins spritzen und mit kleinen Brezen garnieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *