Hallo an alle! Ich heiße Anita und blogge auf Küchensprint über schnelle, einfache Gerichte die schmecken als hätte man Stunden in der Küche verbracht. Weil die liebe Carolin schon wieder im Ausland weilt (nein ich bin gar nicht neidisch!), darf ich euch heute ein ganz besonderes Keks-Rezept vorstellen: meine Death by Chocolate Cookies.

death-by-chocolate-cookies

Ich liebe ja Weihnachtskekse (besonders die von meiner Mama), aber selber welche backen finde ich mühsam. Es gibt einfach bei den meisten weihnachtlichen Kekssorten zu viele Arbeitsschritte. Zuerst backen, dann füllen anschließend noch glasieren und verzieren. Für so etwas fehlt mir meistens die Zeit und die Geduld. Aber diese Death by Chocolate Cookies, die gehen immer. Sie sind super schnell fertig, einfach gemacht und schmecken himmlisch. Egal ob zum Adventstee oder als schnelles Dessert am Sonntag, mit diesen Keksen könnt ihr bei euren Gästen punkten ohne Stress und stundenlangem Schuften in der Küche. Wie genau ihr meine Death by Chocolate Cookies ganz leicht nachmachen könnt, verrate ich euch jetzt.

death-by-chocolate-cookies-rezept

Zutaten

Kekse

115 Gramm weiche Butter

75 Gramm Kristallzucker

75 Gramm brauner Zucker

1 großes Ei

1 KL Vanilleextrakt

125 Gramm Mehl

2 EL Backkakao

1 KL Backpulver

1 Prise Salz

100 Gramm Schoko Tröpfchen

Verzierung

Dunkle Glasur (selbst gemacht oder gekauft)

bunte Streusel zum Verzieren

death-by-chocolate-cookies-weihnachten

Zubereitung

Rohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Butter und Zucker cremig rühren. Ei und Vanilleextrakt unterrühren. Mehl, Kakao, Backpulver und Salz vermengen. Löffelweise in die Masse geben und gut verrühren. Mit einem Kochlöffel die Schoko Tröpfchen untermengen.

Dann mit einem Eiskugelausstecher (Durchmesser ca. 4 cm) Kugeln ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Pro Blech haben ca. 9 Kugeln Platz (zwischen den einzelnen Keksen genug Platz lassen). Die Kekse 8-10 Minuten backen und auf dem Blech auskühlen lassen. In der Zwischenzeit das zweite Blech mit Keksen backen.

Während die Kekse auskühlen, die Glasur fertig machen. Dann die Glasur in ZicK-Zack-Bewegungen über die Kekse ziehen bis alle glasiert sind. Mit Streuseln bestreuen und kalt stellen bis die Glasur trocken ist. Bis zum Verzehr in einer Keksdose kühl lagern.

Arbeitszeit: ca. 10 Minuten

Backzeit: insgesamt ca. 20 Minuten

ergibt ca. 18 Kekse

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *