Spargel könnt ich eigentlich so ziemlich jeden Tag essen! Und das in den verschiedensten Variationen; gegrillt, gekocht, als Suppe, Risotto, mit Nudeln oder ganz klassisch mit Sauce Hollandaise.

Die allerbeste Kombination jedoch, ich würde schon fast so weit gehen, es als „Geschmacksexplosion“ zu bezeichnen, habe ich vor kurzem ausprobiert. Lauwarmer Ofenspargel, umwickelt mit würzigem Rohschinken, und gratinierter Ziegenkäse. Als i-Tüpfelchen noch eine Balsamico-Vinaigrette mit gerösteten Pinienkernen und das Glück ist vollkommen. Passt perfekt für einen faulen Fernsehabend auf der Couch. Ich bin dann mal Spargel kaufen!

Ofenspargel

PS: Ich habe beim ersten Mal jede Stange einzeln umwickelt, was aber eine gewaltige Ladung an Schinken war. Wer lieber weniger mag, jeweils 3 Stangen zusammenwickeln.

Zutaten für 3-4 Personen:

600g grüner Spargel (nicht zu dick)

200 g Ziegenfrischkäse von der Rolle

100 g dünne Scheiben Rohschinken

3 EL Pinien- oder Sonnenblumenkerne

1 EL Olivenöl

2 EL Balsamico-Essig

Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Ofen auf 200°C vorheizen.

Spargel waschen, trocken tupfen und Enden abschneiden. Jeweils drei Stangen Spargel mit einer Scheibe Speck zusammen umwickeln (wer mehr Speck mag, umwickelt nur jeweils 2 oder 1).

Ofenfeste Form (oder Backblech) mit Öl bepinseln und den Spargel darin in Reihen ausbreiten. Mit Olivenöl bepinseln, salzen und pfeffern.

Den Ziegenkäse in Scheiben schneiden und auf den Spargel legen und für 12–15 Minuten auf mittlere Schiene in den Ofen schieben.

Ofenspargel

Die Pinien- oder Sonnenblumenkerne in einer Pfanne kurz trocken anrösten, dabei nicht zu braun werden lassen. Aus Olivenöl, Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette anrühren und die noch warmen Kerne dazugeben.

Den heißen Spargel mit der Vinaigrette übergießen und servieren.

Ofenspargel

6 Comments on Grüner Ofenspargel mit Rohschinken und Ziegenkäse

  1. Eva
    16. Mai 2014 at 12:51 (3 Jahren ago)

    Also das Spargelrezept probier ich 100% in den nächsten Wochen aus 😀

    Antworten
    • Carolin
      20. Mai 2014 at 21:41 (3 Jahren ago)

      Musst ma dann unbedingt sagen wies da geschmeckt hat! 🙂

      Antworten
  2. Eric
    20. Mai 2014 at 21:37 (3 Jahren ago)

    Wuaaaaah… Da muss ich mich beeilen, nicht dass die Spargelsaison rum ist, bevor ich das probiert habe 😀

    Antworten
    • Carolin
      20. Mai 2014 at 21:47 (3 Jahren ago)

      Ich bin schon gespannt auf einen Nachkoch-Bericht! 🙂

      Antworten
  3. Biggi
    19. Juli 2014 at 12:58 (3 Jahren ago)

    Simpel, aber super lecker! Ich hab’s in der Spargelzeit mehrmals gemacht, für Gäste die doppelte Menge auf dem Backblech. Die Gäste waren begeistert (wir natürlich auch)

    Antworten
    • Carolin
      13. August 2014 at 22:57 (3 Jahren ago)

      Das freut mich! 🙂

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *