Meine Cupcakes haben sich heute hübsch gemacht und sich für eine 50’s Party in ihre Polkadot-Röckchen geschmissen.

1_1

Als Moment in a Jelly Jar und cook’n’roll das Thema ihres Blogevents „Presley, Pin Ups & Petticoats“ verkündet haben, dachte ich sofort an Rockabilly, Cadillacs und Schmalzlocke!

4_1

Anlässlich des 37. Todestages von Elvis Presley am 16. August sind diese swinging Cupcakes mit Schallplatten-Garnitur und einer Überraschungshimbeere im Schokoteig eine Hommage an den King of Rock ’n’ Roll.

2_1

Can’t help falling in love with these cupcakes!

3_1

Blogevent_50s

Zutaten für 12 Cupcakes

Sponge:

100 g dunkle Kuvertüre

3 Eier

120 g Zucker

120 g Butter

120 g Mehl

12 Himbeeren

Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen. Eier trennen. Eiweiß kurz schlagen und mit der Hälfte des Zuckers fertig steif schlagen. Butter, restlichen Zucker und Dotter schaumig schlagen. Geschmolzene Kuvertüre einrühren. Mehl und Eischnee unterheben. In Förmchen füllen, jeweils eine Himbeere daraufsetzen und bei 180°C ca. 30 Minuten backen.

Topping:

200 g Frischkäse

100 g Topfen

3 Blätter Gelatine

150 g Himbeeren (12 als Deko beiseitelegen)

2 EL Himbeersirup

100 g Staubzucker

12 Lakritzschnecken

Himbeeren pürieren. Topfen und Frischkäse glatt rühren und restliche Zutaten untermischen. Gelatine einweichen, ausdrücken und erhitzen. Ein EL Creme mit der Gelatine vermischen und in die Creme einrühren. Kalt stellen und mit einem Spritzsack auf den Sponge dressieren. Lakritzschnecken darauflegen, und jeweils eine Himbeere auf einen Tupfer Topping setzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *