Nichts geht über den Duft von frischem Brot! Bestrichen mit etwas Butter, wenn es noch lauwarm ist und die Kruste so richtig schön kross ist – hach, ich hätte am liebsten gleich noch ein Stück. Das schwerste am Brotbacken ist wohl darauf zu warten bis es abgekühlt ist. In letzter Zeit habe ich diese Leidenschaft für mich entdeckt und verschiedene Brotsorten ausprobiert, doch besonders gut ist das Walnuss-Dinkelbrot angekommen. Es ist wirklich einfach und schnell zubereitet und mit etwas würziger Lachsbutter bestrichen, ein richtiger Hingucker und perfekt als Vorspeise, zu Salat oder als Snack!

Damit mein Brot schön in der gewünschten Laibform bleibt, verwende ich besonders gern meine Brotbackform*, natürlich kann man es auch aber einfach so am Blech backen. Ich war schon länger auf der Suche nach einer geeigneten Brotform und wurde dann auf netzshopping.de fündig. Dort gibt es außerdem noch unzählige andere Backformen° von verschiedenen Anbietern zum Durchstöbern und viele schöne Küchenhelfer fürs Kochen und Backen.

Walnuss-Dinkelbrot

Zutaten

500g Dinkelmehl

1 EL Salz

1 Pckg. Trockengerm (=Trockenhefe)

300 ml lauwarmes Wasser

80g grob gehackte Walnusskerne

Zubereitung

Mehl, Salz und Trockengerm vermischen und die Nusskerne hinzugeben. Langsam das Wasser eingießen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in die Brotform geben, in Form drücken und 20 Minuten rasten lassen. Backrohr auf 170 Grad Heißluft vorheizen und das Brot 30 Minutne backen. In der ersten Hälfte der Backzeit einen kleinen Topf mit Wasser ins Backrohr stellen, so wird das Brot noch luftiger.

Lachsbutter

Zutaten

125g warme Butter

80g Räucherlachs

Dill

Salz

Zubereitung

Die Butter und den Räucherlachs mit dem Pürierstab zu einer cremigen Masse pürieren. Mit Dill und Salz abschmecken und kühl stellen.

* affiliate Link
° in freundlicher Zusammenarbeit mit Netzshopping

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *