Wie einige von euch wahrscheinlich schon auf Instagram mitbekommen haben, bin ich eine große Frühstücksliebhaberin. Obwohl es morgens unter der Woche immer schnell gehen muss, will ich nicht auf ein abwechslungsreiches Frühstück verzichten; mal hab ich Lust auf ein süßes, saures oder warmes Frühstück. Deshalb stelle ich euch heute mein drei aktuellen Favourites für ein schnelles, gesundes und vor allem sättigendes Frühstück vor.

Lasst es euch schmecken! <3

PS: Die Zutaten sind jeweils für 1 Portion.

 

Schokoporridge mit Heidelbeeren

½ Tasse Haferflocken

1 Tasse Milch (nach Belieben mit Wasser gemischt)

1 EL ungesüßtes Kakaopulver

1 Handvoll Heidelbeeren

Die Haferflocken mit der Milch und dem Kakaopulver in einen Topf geben und aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und unter Rühren weiterköcheln lassen, bis der Porridge eine breiige Konsistenz hat. Wer will kann noch nach Belieben süßen, ich finde es mit dem Kakaopulver aber schon gut schokoladig. In eine Schüssel geben und mit den Heidelbeeren garnieren.

 

Avocadotoast mit Ziegenkäse

1-2 Scheiben Schwarzbrot

½ Avocado

Ziegenfrischkäse

Cherrytomaten

Salz, Pfeffer

Das Brot toasten und kurz abkühlen lassen. Mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen, die Avocado darauf verteilen und mit einer Gabel zerdrücken. Salzen und pfeffern und mit den Tomatenhälften belegen.

 

Birchermüsli

½ Apfel

½ Banane

½ Tasse Haferflocken

ca. 5 EL Milch

½ Becher Joghurt

Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und den Apfel reiben. Mit den Haferflocken und der Milch vermischen und kurz quellen lassen. Mit dem Joghurt vermischen und bei Bedarf noch etwas Milch zugeben.

Tipp: Das Müsli kann auch sehr gut am Vorabend vorbereitet und am nächsten Tag mit dem Joghurt und noch einem Schuss Milch vermischt werden.

2 Comments on 3 schnelle und gesunde Frühstücksideen, die satt machen

  1. Sarah
    7. April 2017 at 19:51 (3 Monaten ago)

    Lecker! Porridge & Avocadotoast ess ich schon regelmäßig zum Frühstück, aber das Birchermüsli muss ich mal ausprobieren 🙂

    Antworten
    • Carolin
      8. April 2017 at 10:07 (3 Monaten ago)

      Bin gespannt, wies dir schmeckt! 🙂

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *