Erdbeer-Ricotta-Torte

Wenn Vatertag und Geburtstag auf den gleichen Tag fallen, muss der Papa natürlich kräftig gefeiert werden. Also setze ich bei der Torte noch einen Stock drauf und mit dem passenden Wetter, Ricotta und Erdbeeren fühlen wir uns fast wie in Bella Italia!

Habt einen schönen Sonntag,
Carolin

Erdbeer-Ricotta-Torte

Zutaten für 12-14 Stücke:

Mandelbiskuit:

4 Eier

4 EL heißes Wasser

120 g Zucker

1 Pckg. Vanillezucker

100 g Mehl

100 g geriebene Mandeln

½ Pckg. Backpulver

Füllung:

250 g Ricotta

250 g Topfen (=Quark)

4 Blätter Gelatine

2 EL Staubzucker

1 unbehandelte Zitrone

5 EL Cointreau

250 ml Schlagobers (=Schlagsahne)

3 EL Kristallzucker

100 g Erdbeermarmelade

700 g Erdbeeren

4 EL Mandelblättchen

Erdbeer-Ricotta-Torte

Zubereitung:

Schnee schlagen. Dotter mit heißem Wasser verquirlen, Zucker untermischen und schaumig schlagen. Mehl, Mandeln und Backpulver vermischen und unterrühren. Schnee unterheben.

Springform mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen und bei 180°C 30-35 Minuten backen.

Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Zitronenschale abreiben und Zitrone auspressen. Ricotta, Topfen, Zitronenschale und Staubzucker glatt rühren. 3 EL Cointreau erwärmen und Gelatine darin auflösen. Einen EL von der Creme mit der aufgelösten Gelatine vermischen und zügig mit dem Rest der Creme verrühren. Geschlagenen Schlagobers unterheben und 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

Kristallzucker mit Zitronensaft und 4 EL Wasser aufkochen und die restlichen 2 EL Cointreau zugeben. Es entsteht ein Sirup.

Erdbeeren waschen, abtupfen und putzen. Etwa 20 gleichgroße Erdbeeren und 1 größere für die Mitte aufheben, den Rest klein schneiden.

Ein Viertel der Ricottacreme für den Tortenrand aufheben. Erkaltetes Biskuit aus der Springform lösen und 2x waagrecht durchschneiden. Den unteren Boden auf einen Teller legen, Tortenring herumgeben und mit der Hälfte des Sirups und der erwärmten Erdbeermarmelade bestreichen. Anschließend ein Viertel der Ricottacreme darauf verteilen und mittleren Boden daraufsetzen. Gleichen Vorgang wiederholen, den obersten Boden daraufsetzen und mit der restlichen Ricottacreme bestreichen. Abgetupfte Erdbeeren daraufsetzen und je nach Belieben Rosetten auf den Rand spritzen. Mindestens 4 Stunden (besser über Nacht) kaltstellen.

Torte aus dem Tortenring lösen. Tortenrand mit der restlichen Ricottacreme bestreichen und Mandelblättchen vorsichtig darandrücken.

Erdbeer-Ricotta-Torte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *