Topfen

Rhabarber-Topfenkuchen

Es ist wieder Rhabarberzeit! Da die pastellrosa Stangen zwar voller Vitamine sind, aber unserem Körper durch die Oxalsäure leider Calcium entziehen, ist es besonders gut, sie mit Milchprodukten zu kombinieren. Deshalb habe ich einen Rhabarber-Topfenkuchen gebacken, in dem sich die leichte Säure mit cremigem Topfen perfekt ergänzt.

Zutaten

3 Eier

120g Butter

120g Zucker

3 EL Sauerrahm

200g Mehl

½ Pckg. Backpulver

 

250g Topfen

100g Zucker

2 Eier

500g Rhabarber

 

Zubereitung

Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Eier trennen und Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen. Butter und Zucker schaumig rühren, Dotter und Sauerrahm zugeben. Mehl und Backpulver vermischen, zum Teig geben und Schnee vorsichtig unterheben. Teig auf ein befettetes und bemehltes Backblech streichen. Ich habe hier ein etwas kleineres Blech genommen, damit der Teig höher wird, man kann aber auch ein ganz normales nehmen bzw. es mit Alufolie abtrennen.

Die zwei Eier wieder trennen und Eiklar zu einem Schnee schlagen. Topfen, Zucker und Dotter schaumig rühren. Schnee unterheben und die Masse auf den Teig streichen. Rhabarber schälen, in kleine Stücke und auf der Topfenmasse verteilen.

Kuchen ins Backrohr geben und ca. 40 Minuten backen.

Erdbeer-Topfen-Tarte (Gastbeitrag)

Heute hat die liebe Claudia von Geschmeidige Köstlichkeiten eine bezaubernde Erdbeer-Topfen-Tarte für euch!

DSC_0191

Es ist doch erst ein paar Wochen her, dass Carolin von Salzburg aus Richtung Süden zum Auslandssemester aufbrach. Damals kam der kleine Hilferuf, beim Backen behilflich zu sein, denn in der Studentenbude gibt es kein Backrohr. Es wurden diverse Vorschläge eingebracht, wie man das Problem am besten lösen könnte, letztlich haben sich einige Bloggerkolleginnen bereit erklärt virtuell Kuchen, Torten und sonstigen Süßkram für Carolins Blog zu backen.

Ich kenne Carolin seit einiger Zeit aus der Salzburger Blogger-Szene, man trifft sich dann und wann zum Stammtisch, wenn Carolin nicht gerade irgendwo im Ausland herumschwirrt.

Hier in Österreich sind nun auch heimische Erdbeeren erhältlich, herrlich duftend und wunderbar süß. Ein Grund um eine schnelle Tarte für einen sonnigen Nachmittags-Kaffee auf der Terrasse zu backen.

DSC_0190

(mehr …)

Posted in Cakes, Food | Kommentare deaktiviert für Erdbeer-Topfen-Tarte (Gastbeitrag)

Sweet dreams are made of cheese!

Zumindest aus Topfen, oder Quark, wie unsere lieben deutschen Nachbarn sagen, in Kombination mit einem luftigen Mohnboden und süßen Erdbeeren.

Mohn-Topfen-Torte mit Erdbeeren

Eigentlich das Ergebnis einer spontanen „Notfall-Backaktion“, macht sich der Käse ganz gut auf Torte und Teller. Besonders vorzumerken für die, hoffentlich wieder folgenden, heißen Sommertage zum Nachmittagskaffee unter dem Apfelbaum im Garten oder wo auch immer ihr ihn genießen wollt. 🙂

Mohn-Topfen-Torte mit Erdbeeren

(mehr …)

Erdbeer-Ricotta-Torte

Erdbeer-Ricotta-Torte

Wenn Vatertag und Geburtstag auf den gleichen Tag fallen, muss der Papa natürlich kräftig gefeiert werden. Also setze ich bei der Torte noch einen Stock drauf und mit dem passenden Wetter, Ricotta und Erdbeeren fühlen wir uns fast wie in Bella Italia!

Habt einen schönen Sonntag,
Carolin

Erdbeer-Ricotta-Torte

(mehr …)

Posted in Cakes, Food | Kommentare deaktiviert für Erdbeer-Ricotta-Torte

Rhabarber küsst Marille – eine fruchtige Affäre

Es waren einmal eine süße, samtige Marille und ein kesser, knackiger Rhabarber. Mit seiner spritzigen Art wickelte er sie um den Finger. Da war es um die Marille geschehen und sie dachte sich: „Ran an den Rhabarber!“ Ein süßes Dream-Team in Pastell!

Rhabarber-Marillen-Kuchen

Nun ja, dann kam eins zum anderen … und das ist die Geschichte, wie Rhabarber und Marille zusammenfanden und dieser Kuchen entstand. Gegensätze ziehen sich an!

Rhabarber-Marillen-Kuchen

(mehr …)