• Marillencupcakes2

  • Topfenmousse

Grüner Ofenspargel mit Rohschinken und Ziegenkäse

Spargel könnt ich eigentlich so ziemlich jeden Tag essen! Und das in den verschiedensten Variationen; gegrillt, gekocht, als Suppe, Risotto, mit Nudeln oder ganz klassisch mit Sauce Hollandaise.

Die allerbeste Kombination jedoch, ich würde schon fast so weit gehen, es als „Geschmacksexplosion“ zu bezeichnen, habe ich vor kurzem ausprobiert. Lauwarmer Ofenspargel, umwickelt mit würzigem Rohschinken, und gratinierter Ziegenkäse. Als i-Tüpfelchen noch eine Balsamico-Vinaigrette mit gerösteten Pinienkernen und das Glück ist vollkommen. Passt perfekt für einen faulen Fernsehabend auf der Couch. Ich bin dann mal Spargel kaufen!

Ofenspargel

PS: Ich habe beim ersten Mal jede Stange einzeln umwickelt, was aber eine gewaltige Ladung an Schinken war. Wer lieber weniger mag, jeweils 3 Stangen zusammenwickeln.

(mehr …)

Rhabarber küsst Marille – eine fruchtige Affäre

Es waren einmal eine süße, samtige Marille und ein kesser, knackiger Rhabarber. Mit seiner spritzigen Art wickelte er sie um den Finger. Da war es um die Marille geschehen und sie dachte sich: „Ran an den Rhabarber!“ Ein süßes Dream-Team in Pastell!

Rhabarber-Marillen-Kuchen

Nun ja, dann kam eins zum anderen … und das ist die Geschichte, wie Rhabarber und Marille zusammenfanden und dieser Kuchen entstand. Gegensätze ziehen sich an!

Rhabarber-Marillen-Kuchen

(mehr …)

Alles im grünen Bereich – Spargel-Bärlauch-Suppe

Endlich Frühling! Endlich Spargel! Endlich wieder Bärlauch! Und das Beste – eine Kombination aus beidem! Die nussige Note und der leichte Knoblauchgeschmack ergeben zusammen einen einzigartigen Geschmack.

Spargel-Bärlauch-Suppe

Die Idee zu dieser Suppe kam mir eigentlich aus eher praktischen Gründen: Was macht man mit einem Liter Spargelfond und einer Menge Spargelenden? Wegwerfen? Viel zu schade! Am Markt konnte ich dann noch einen Bund frischen, duftenden Bärlauch ergattern. Warum also nicht alles zusammenmixen und eine leckere und sehr grüne Suppe daraus machen.

PS: Ich hab den Spargelfond vom Vortag, als es Solospargel gab, genommen. Wenn keiner da ist, macht das aber auch nichts, Gemüsebrühe geht genauso.

(mehr …)

Posted in Allgemein, Starters | Kommentare deaktiviert für Alles im grünen Bereich – Spargel-Bärlauch-Suppe

Let’s get sour, baby!

Samstagabend: Man wird spontan eingeladen und soll auch etwas Essbares mitbringen. Die Frage ist nur: Was? Nudelsalat? Bringen schon drei andere. Belegte Brötchen? Langweilig. Gugelhupf? Standard! Vielleicht ein paar Cupcakes? Ein kurzer Blick in den Kühlschrank sagt: Schafkäse, Zucchini und Speck vorhanden… Aber warum eigentlich nicht? Süße Cupcakes kann jeder!

saure Mini-Cupcakes

(mehr …)

Wenn eine einen Koch-Blog macht…

…dann kann sie was erzählen!

Die Entscheidung, was ich denn überhaupt erzählen will, war jedoch gar nicht so einfach. Sollte sich der Blog einem bestimmten Thema widmen?

Einem Land oder einem einzigen Lebensmittel? Langweilig! Und das Internet hat sicher auch nicht auf den 1000. „Nudeln mit Pesto-Blog“ gewartet.

Nur Backen? Da ich wie alle weiblichen Leserinnen „multitasking-fähig“ bin, will ich schließlich verschiedenste Zubereitungsarten ausprobieren und wer sollte auch den ganzen Kuchen essen?

Ein ganzes Kochbuch von vorne bis hinten durchkochen, so wie in dem Film „Julie & Julia“? Verlockend, aber welches und was wäre dann mit den ganzen anderen, tollen Rezepten die darauf warten, ausprobiert zu werden?

Deshalb erzähle ich euch einfach von meinen ganz normalen Küchengeschichten und Kochexperimenten aus aller Welt, denn Abwechslung macht das Leben bunter.

In diesem Sinne: Prost, Mahlzeit! Noch ein Koch-Blog!

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf Cuisine Carolin!

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Herzlich Willkommen

1 10 11 12